Kleine Geschichte des Tierheims

Tierheim Kamp-Lintfort LuftbildAm 1.Mai 2004 konnte die Tierherberge in Kamp-Lintfort feierlich eröffnet werden. Die erste Phase der Renovierungsarbeiten war abgeschlossen, denn es wurden die Betriebsräume, das vorhandene Hundehaus mit seinen Einzelgehegen und zum Teil auch das ehemalige Katzenhaus auf moderne Gruppenhaltung für Hunde umgerüstet. In der zweiten Phase zog die Verwaltung des Vereins Bund deutscher Tierfreunde e.V. ein, da dadurch erhebliche Kosten eingespart werden konnten. Die dritte Phase betraf den hinteren Teil des Tierherbergegeländes, wo sich noch eine größere ungenutzte Fläche befand. Großzügige Gehege mit Hundehäusern sollen dort alten, gebrechlichen, gestörten oder behinderten Hunden ein Heim bieten.

 


 

Das könnte dich auch interessieren...